Zum Inhalt springen

SPD Tennenlohe Beiträge

Distriktversammlung am 11.September

Neben Rückblicken mit Auswertung (Ortsbeiratssitzung, Fichtelgebirgswanderung, TB, Kerwa, Kunstförderpreis) ging es um eine evtl. Veranstaltung Fraktion vor Ort, Verbesserung der Einbeziehung aller aktiven Mitglieder in die anfallenden Arbeiten und Nominierungsfragen. Hier das Protokoll:

Protokoll der Distriktssitzung vom 11.09.2012 

1.      Aktuelles

Der Distrikt kann ein neues Mitglied begrüßen, verliert aber mit dem Wegzug von Angelika Limmer auch ein Mitglied. Der Distrikt sucht einen Termin mit der Fraktion, um über die Sportplatzerweiterung zu sprechen. Die Fichtelgebirgswanderung im August war wunderbar. Der Distrikt bedankt sich bei dem Organisator Wilhelm Horn, und Ulla Schnapper dankt dem Distrikt für das schöne Geburtstagsgeschenk. 

Die Kanaluntersuchungen am Ort scheinen abgeschlossen. Ergebnisse werden in einer der nächsten Ortsbeiratssitzungen erwartet. Als vordringlichste Maßnahme wurden Renovierungen und Erweiterungen vor der Wied durchgeführt. Anscheinend ist das Kanalnetz doch nicht so optimal, wie immer behauptet wurde. 

Kommentare geschlossen

Distrikt Tennenlohe: Neuwahlen

Distriktsmitglieder vor der Schlossgaststätte
Mitglieder des SPD-Distrikts Tennenlohe

Bei den Neuwahlen im Distrikt Tennenlohe wurde der bisherige Vorstand bestätigt. Vorsitzender: Rolf Schowalter; Stellvertreterin: Gertrud Reich-Schowalter; Schriftführer: Hans Hauer; Kassier: Gert Büttner; Beisitzer/in: Ursula Schnapper, Wilhelm Horn; Revisoren: Heidrun Schroeder, Adolf Most. Für die Mitgliederbetreuung zuständig sind Ursula Schnapper und Gertrud Reich-Schowalter. Die redaktionelle Verantwortung des Tennenloher Boten liegt nach wie vor bei Rolf Schowalter.

Das Bild zeigt die aktiven Distriktsmitglieder vor dem Stammlokal „Zum Schloss“ mit dem Gastwirt Fritz Klein. Es fehlen auf dem Foto Heidrun Schroeder und Hans Hauer.

Die letzte Ausgabe des Tennenloher Boten vom Dezember in Farbe ist hier abrufbar. Vorhergehende Ausgaben des Tennenloher Boten sind hier einzusehen

Kommentare geschlossen

Rückblick: Bürger sagen NEIN zu G6

Vertreter der Bürgerinitiative im Rathaus
Plakat zum Bürgerbegehren

OB Balleis und Stadtrat Lars Kittel, der den Bürgerentscheid initiiert hatte, fielen aus allen Wolken, als Marlene Wüstner kurz vor 19.00 Uhr das Ergebnis im 1.Stock des Rathauses vor dem Ratssaal bekanntgab: die Bürger/innen der Stadt hatten sich mit deutlicher Mehrheit (53,6% gegen 46,4%) gegen das Gewerbegebiet G6 in Tennenlohe ausgesprochen. In Tennenlohe selber war die Mehrheit gegen G6 überwältigend (81,1%)

Kommentare geschlossen