Zum Inhalt springen

Protokoll der Distrikt-Versammlung vom 12.06.2024

TOP 1: Aktuelles

Wir begrüßen das neue Mitglied Felix Schmeißer und stellen uns kurz gegenseitig vor. Felix ist vor kurzem nach Tennenlohe gezogen.

TOP 2: Ergebnisse der Abstimmung zur StUB

Wir sind alle glücklich über die Ergebnisse der Abstimmung zur Stadt-Umland-Bahn, die bei einer Zustimmung von 52,4% zur vorgelegten Planung nun gebaut werden kann. Der Distrikt hat mit vielen Artikeln in den letzten Tennenloher Boten
und einigen Leserbriefe das Vorhaben unterstützt. Die Informationsveranstaltung der SPD am 28. Mai im vollbesetzten Saal des Schlössla war ein voller Erfolg. Besonders die Argumentation von Florian Janik wurde viel gelobt. Leider musste der für den 1 Juni geplante Infostand an der Lachnerstraße wegen Regen abgesagt werden. In Tennenlohe lag die Zustimmung mit 55,76% deutlich über dem Durchschnitt. Die Ergebnisse in den zwei Wahllokalen des Ortes lagen bei 57,9% in Tennenlohe Nord/West und bei 58,0 in Tennenlohe Süd/Ost. Bei der Briefwahl fiel die Zustimmung von 50,7% in
Süd/Ost unerwartet niedrig gegenüber dem Wert von 56,5% in Nord/ West aus. Der Bezirk Ost hatte bisher immer überproportional gute CSU-Ergebnisse aufgewiesen, hier wohnen auch einflussreiche CSUler. Das scheint sich mindestens in der nur sehr geringfügigen Zustimmung zur StUB im Briefwahlbezirk Süd/Ost widerzuspiegeln. Tennenlohe steht aber insgesamt weiterhin hinter der STUB. Die Zustimmung zur STUB erreichte in den Wahllokalen der Innenstadt und entlang der Trassenführung Werte von bis zu 70%, während die Zustimmung in einigen Außenbezirken deutlich reduziert war.

TOP 3: Ergebnisse der Europawahl

Rolf verteilt Ergebnisse der Europawahl in Erlangen und Tennenlohe. Während die Union und die AFD massive Gewinne einfahren konnten und die SPD leicht verlor, büßten die Grünen deutlich Stimmenanteile ein. Die SPD hat in Bayern mit
8.9% ein historisch niedriges Ergebnis erreicht. In Erlangen lag das Ergebnis bei 12.6%. Ähnlich lagen die Ergebnisse in Tennenlohe mit 14,6% in Tennenlohe Süd/Ost und 12,3% in Tennenlohe Nord/West. Die Verluste der Grünen führen wir auf die Probleme in der Ampelregierung zurück. Die Stammwähler der Grünen sind über viele Entscheidungen enttäuscht. Entsetzt sind wir über die hohen Stimmengewinne der Ultrarechten in den europäischen Mittelstaaten.

TOP 4: Rechenschaftsbericht

Im Nachtrag zur JHV im letzten Monat gibt Gert einen letzten kurzen Rechenschaftsbericht. Den Ausgaben von gut 2000 Euro im Wesentlichen für die 3 Ausgaben des Tennenloher Bote standen knapp 2000 Euro an Erträgen gegenüber. Der Kreisverband unterstützte jede Ausgabe mit 100 Euro. Die Kasse wurde Mitte 2023 ordnungsgemäß an den Kreisverband übergeben.

TOP 5: Verschiedenes

Klaus berichtet von den aktuellen Planungen für den Distriktausflug nach Coburg am 9.-11. August.

Protokoll: Hans Hauer