Meldungen

Konstituierung der Ortsbeiräte

Heute wurden von OB Dr Florian Janik die neuen Ortsbeiräte der 1972 eingemeindeten Ortsteile offiziell in ihr Amt eingeführt, die Vorsitzenden und Stellvertreter gewählt und die ausgeschiedenen Ortsbeiratsmitlgieder verabschiedet. Dabei kam es zu einer Neuerung: zum ersten Mal wurde in Tennenlohe ein SPD-Ortsbeiratsvorsitzender gewählt: Rolf Schowalter. Außerdem wurde auch in Kriegenbrunn ein SPD-Mann Jens Schäfer als Ortsbeiratsvorsitzender gewählt.  Bisher gab es nur bis 2008 in Frauenaurach einen solchen: den mehrfach gewählten Ortsbeiratsvorsitzenden Walter Fellermeier, der auch Sprecher aller Ortsbeiratsvoritzenden war. In Frauenaurach ist Gabi Dorn-Domstreich, SPD,  2. Vorsitzende

Ortsbeirat Tennenlohekl

Von links: OB Dr. Florian Janik, Mehmet Sapmaz, 2.Vorsitzender, Rolf Schowalter, 1. Vorsitzender, Joachim Jarosch, Monika Schmidt, Klaus Wunderlich, Gert Büttner, Fritz Klein

Wanderung in der Oberpfalz

Wir waren drei Tage in der Oberpfalz, d.h. neun Personen aus dem Distrikt Tennenlohe, eine musste parteibedingt absagen. Organisiert hat das Ganze unser Oberpfälzer Hans Hauer. Von Windischeschenbach nach dem Mittagessen zur KTB (Kontinentale Tiefenbohrung 9100m) mit Besichtigung und Führung. Am 2.Tag Wanderung im Waldnaabtal zur Blockhütte und querfeldein zurück (20 Km). Das Zoigl haben wir in der Oberpfalz kennengelernt und es hat geschmeckt (Vorsicht:: Gewichtszunahme). Nachdem wir an Alt-Neuhaus vorbeigekommen waren, haben wir tatsächlich am Abend einen gewissen Herrn Neugirg zu Gesicht bekommen, dem auch das Zoigl geschmeckt hat. 3.Tag: Burg Falkenberg und Parkstein. Beeindruckende Wanderwege, tolle Landschaften, gute Gespräche, super Atmosphäre. Die Bilder können vielleicht einen gewissen Eindruck vermitteln.

Wanderung Oberpfalz 01Wanderung Oberpfalz 2Oberpfalz Turm

 

 

Wanderung Oberpfalz 3

 

Oberpfalz AufbruchklOberpfalzBrückekleinOberpfalzBachOberpfalz AltneuhauskleinOberpfalzFelskkleinOberpfalzAbendrundeklein

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Anträge an die Fraktion

Am vergangenen Montag waren Rolf Schowalter und Gertrud Reich-Schowalter in der Fraktion, um zwei Anträge des Distrikts Tennenlohe vorzustellen: der Antrag auf  Beleuchtung des Kreisels (Kreisverkehrs) an der Kurt-Schumacher-Str. wurde eins zu eins angenommen inklusive der beigefügten Bilder . Der Antrag zur Schaukastenumstellung (Kosten für die Stadt inklusive Bepflasterung eines Zugangswegs) bedarf noch einer genaueren Untersuchung bzw. Nachfrage im UVPA. Wir werden dranbleiben.

Informelle Ortsbeiratssitzung am 2.6.

Am 2.6. werden wir uns bei Fritz Klein Im Schloss treffen, um die ersten Vorgespräche zu Inhalt und organisation der Jubiläumsfeier 750 Jahre Tennenlohe zu führen. dabei wird sicherlich auch über die Frage des Vorsitzes gesprochen werden. Die CSU hat nur noch 2 statt wie vorher 4 Sitze, die SPD nach wie vor 2, dazu kommen Grüne, ödp und FDP. Damit entsstehen neue Konstellationen. Die jewiligen Vertreter/innen sind: Klasu Wunderlich und Mehmet Sapmaz von der CSU, Rolf Schowalter und Gert Büttner von der SPD, Monika Schmidt als Vertreterin der Grünen Liste, Joachim Jarosch (ödp) und Fritz Klein für die FDP.

FETEVE: 1. Fest der Tennenloher Vereine

Zum erstenmal fand am 17./18.Mai das Fest der Tennenloher Vereine statt. Ein volles Programm wurde gebvoten: Ruindgangspiel für alle kinder und jugendliche bis 16 jahre; bei 12 Vereinen mussten Übungen gemacht (Torwandschießen, Feuerlöschen), Rätsel gelöst (Heimat- und Geschichstverein) , Geschicklichkeitsspiele (Mohrenkopfschleuder) absolviert werden.  Ein Zauberer trat am späten Nachmittag auf, in der Nacht ein Feuerkünstler. Musik wurde geboten für Jung und Alt und zwischendrin.  Am Sonntag nach dem Ökumenischen Gottesdoenst undem Frühschoppen mit den JEFs gabe es Lichtgewehrschießen, Singen mit dem Männergesangverein, eine Samba-Gruppe trag auf, die Ju-Jistui Abteilung zeigte ihr Können.  Nach etwas schleppendem Anfang am Samstag füllte sich das Areal und war bald brechend voll. Für das leibliche Wohl war gesorgt. Hier einige Impressionen:

FETEVE PublikumklWerfen2klWerfenklRutschekl

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

weiterlesen

Europawahlergebnisse in Tennenlohe

Auch bei der Europawahl geht es mit der SPD weiter aufwärts. In den beiden Wahlbezirken setzt sich der Trend der Kommunalwahl fort und es kommt zu einer sehr deutlichen Verschiebung in der Parteienlandschaft. Im Bezirk Nord-West, das sind die Tennenloher Bezirke Nord und Mitte, erhält die SPD einen deutlichen Vorsprung: 31,04% zu 24,78% und im Bezirk Süd-Ost kommt es zu einem Patt:  29,63. Im vormals tiefschwarzen Tennenlohe hat sich was getan.

Europawahl 2014 Nordwest Veränderungen

Europawahl 2014 Südost Veränderungen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

weiterlesen

Merkel inkognito

Merkel Ischia klInsel Ischia, Italien, Gründonnerstag 17.04.2014. Auf dem Weg vom Badestrand Fumarole nach St.Angelo.

Bundeskanzlerin Merkel während ihres Oster-Urlaubs auf Ischia zusammen mit ihrem Mann. Inkognito mit großer Sonnenbrille, tief sitzender Mütze und im Freizeitlook.

Wir hätten sie gerne gefragt, warum sie bei den Verhandlungen zum Freihandelsabkommen TTIP die gesamte Öffentlichkeit, die Presse und auch das Parlament ausschließt und nur hinter verschlossenen Türen mit den Konzernvertretern, den Lobbyisten, verhandelt. Es sollen dabei alle europäischen Standards unterlaufen werden, Konzerne sollen Staaten verklagen dürfen. Wir hätten gerne von ihr gewusst, warum sie so was tut und warum sie gegen eindeutige Interessen der Bürgerinnen und Bürger vorgeht. Sie geht wohl davon aus, dass, was auch immer sie tut, sie eh von den Leuten wieder gewählt werden würde.
Wir hätten auch gerne gewusst, warum sie den Anbau von Genmais (Monsanto und Konsorten) erlau- ben und damit die Existenz der Bienen gefährden will. Ist das wohl ihre Güterabschätzung?

Die Bundeskanzlerin war nicht zu einem Gespräch bereit (sie hätte auch nicht gefragt werden können, weil 3 Body-Guards das wohl auch nicht zugelassen hätten. Die wollten sogar das Foto verhindern, haben dann aber doch davon Abstand genommen).

(Foto: Gertrud Reich-Schowalter)

Tennenloher Bote April 2014

Der neue Tennenloher Bote konnte unter erschwerten Umständen noch Anfang der Osterwoche verteilt werden, nur ein kleiner Teil ist versehentlich unter den Tisch gefallen, der wird jetzt noch verteilt. Es geht in der neuen Ausgabe um einen Vorblick auf das Fest der Tennenloher Vereine (17./18. Mai), um die Europawahlen mit dem Plädoyer für Martin Schulz, um einen Rückblick auf die Stadtratswahl und die OB-Stichwahl. Es werden einige visuelle Eindrücke vom Wahlabend vermittelt, außerdem die Tennenloher Ergebnisse ausgewertet. Es gibt ferner berichte zum TTIP-Abkommen, zum Ortsbeirat, zur Umgestaltung der Schaukastenanlage, zu den neuen blauen Metallliegen in Tennenlohe, zu den Wanderhühnern und vieles mehr. Für Sprachinteressierte gibt es den Hinweis auf die Übernahme von phonetischen Anglizismen im Deutschen und für Nostalgiker die Rubrik "Aus alten Zeiten", für Mundartfans das Tennenloher "Gwaaf" und noch einiges mehr.

Es würde sich lohnen, mal reinzugucken.

Wir können es immer noch nicht fassen: Florian Janik ist OB

Hier einige Impressionen vom Wahlabend am 30.03.2014.  "Ein kleiner Sprung ins Wahllokal, ein großer Sprung für Erlangen". Das war einer der Sprüche der Flohsterhasen. Wie wahr!

Floh im Interview kl

Florian Janik im Interview mit Constanze Schulze vom Bayerischen Rundfunk auf der Rathausplatz

Floh im Cycles kl

Florian Janik lässt sich feiern. Hier beim Einzug in Cycles. Das Lokal ist brechend voll, die Häfte der Gäste steht draußen in der Frühlingsnacht .

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Floh 1 und 2 kl

Sogar der Landesvorsitzende Florian Pronold ist gekommen zur Gratulation und feiert mit.

weiterlesen

Richfest bei der Grundschule Tennenlohe

Das Richtfest zur Erweiterung der Grundschule fand direkt nach der Wechsel-Tour statt. Florian Janiks Zeit für die Hausbesuche war daher knapp bemessen. An der Grundschule wird die Turnhalle komplett saniert und erweitert. Außerdem gibt es einen Anbau für eine Mensa und Aufenthaltsräume.

Richtfest Tennenloher Grundschule kl