Meldungen

Distrikt Tennenlohe: Tennenloher Bote März 07

tbmaerz07 (10k image)Der neue Tennenloher Bote wurde am ersten Märzwochenende in Tennenlohe flächendeckend verteilt. Themen waren in Vorbereitung der Bürgerversammlung: Umgestaltung eines Plätzchens. Briefwechsel zwischen Adolf Most und B.Grille. Bänke zuhauf. OB, Kämmerer und Stadtrat wussten von nichts ( Zu einer Veranstaltung der Tennenloher CSU). Kostenberechnung der geplanten Umgestaltung eines Fleckens. Zeitplan. Name für eine Grünfläche (Christoph Schnapper). Außerdem: Beiträge zum Umweltjahr von Hannes Allabauer und Hans Hauer. Straßennamen in Tennenlohe: Der Leitensteig (Adolf Most). Gwaaf (Tennälouher Gerch). Tennenloher Termine. Grundschule Tennenlohe. Bernhard Nigl. Arrevederci Edmundo Staub. Und auf der Titelseite: Spitzenkandidatin der SPD: Ursula Lanig. Kompetente Bewerberin.

Distrikt Tennenlohe: Tennenloher Bote Ausgabe Dezember 06

tbdezember062 (12k image)Die neue Ausgabe des Tennenloher Boten Dezember 06 ist erschienen und wurde in Tennenlohe in der Woche vor Weihnachten flächendeckend verteilt. Diesmal mit 11 Artikeln, 4 Kurznachrichten und 32 Bildern. Die pdf-Version ist hier abrufbar: Ausgabe Dezember 2006 [6,57 MB].

Zum Inhalt: Zur umstrittenen Gesundheitsreform (Informationsveranstaltung mit Ulla Schmidt). Brennpunkt Sebastianstraße: Gefährdung von Schulkindern. Kerwa in Tennenlohe 2006. Adolf Most und Hans Hauer im Heißluftballon. Prämie für Kommunikation. Entschlammung des Dorfweihers. Bericht aus dem Ortsbeirat. Der TB gratuliert Renate Schmidt zur Verleihung des Waldemar-von-Knoeringen-Preises. Gwaaf (Lärm und Elektro-Licht zur Weihnachtszeit). Hurra, hurra, der Aufschwung, er ist da. Ver-Wunder-liches und Erfreuliches aus dem Ortsbeirat. 10. Fiesta de Arte mit teils ironischen, teils wichtigen Hintergrundinformationen.

Distrikt Tennenlohe gratuliert Renate Schmidt zum Waldemar-von-Knoeringen-Preis

Renate Schmidt

Renate Schmidt, Bundesministerin a.D. und MdB wurde am 26.11. im Alten Rathaus in München mit dem Waldemar-von-Knoeringen-Preis ausgezeichnet. Die Georg-von-Vollmar-Akademie verleiht diesen Preis alle 2 Jahre für Leistungen, die „der Tradition der Arbeiterbewegung und den Zielen des demokratischen Sozialismus“ entsprechen. Als Familienministerin hat sie Zeichen gesetzt. Dazu Gesine Schwan, die Laudatorin: „Selbst die hartgesottensten Manager haben inzwischen begriffen, dass es einen Zusammenhang zwischen Familienpolitik und wirtschaftlicher Leistungsfähigkeit gibt.“ Renate Schmidt hat sich in ihrer viel beachteten Rede gar nicht so sehr zu ihrem eigentlichen Thema Familienpolitik geäußert, das hatte sie der Laudatorin überlassen, sondern Grundpositionen der SPD abgesteckt und Visionen entwickelt: weiterlesen

Distrikt Tennenlohe: Stichwort „Bildung“

Vor einiger Zeit hatte Dr. Christoph Schnapper, Prof. an der FH Nürnberg, dem ISB (Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung) Vorschläge zur Reform des Mathematikunterrichts unterbreitet. Diese Vorschläge wurden auf der Homepage der SPD veröffentlicht und sind hier nachlesbar: Vorschläge Schnapper

Die Antwort des ISB auf eine entsprechende Anfrage unseres Landtagsabgeordneten Wolfgang Vogel finden Sie hier. Das ISB entwickelt im Auftrag des Bayerischen Schulministeriums Lehrpläne und Prüfungsaufgaben. (genießen Sie das Wunderwerk ministerialbürokratischer Formulierungskunst!): Antwort ISB

Distrikt Tennenlohe: Neuer Tennenloher Bote (Ausgabe August 2006) erschienen

Die neueste Ausgabe des Tennenloher Boten ist soeben erschienen und wird ab Samstag, 12.08., in Tennenlohe verteilt.

Zum Inhalt: Titelseite: Dieter Erhard, Begründer der Fiesta de Arte; "Coup" einer Schulrätin: Überrumpelungsversuch gescheitert;

Seite 2 - 10: Kirchweih 2006 (Bauwerk: Betonhalterung für Kirchweihbaum); 10. Fiesta de Arte; Neue Schilder des Heimatvereins für alte Tennenloher Häuser; Karl Gruber, Dipl.Ing.a.D. und Schilderer; Entschlammung des Dorfweihers; Termine in Tennenlohe; Renaturierung von Hutgraben und Kalkgraben;Kerwa in Tennälouh einst und jetzt; Tennälouher Gwaaf; San Carlos - Partnerstadt von Erlangen; Unsere Spielplätze; Kerwa-Aktivitäten (Überblick); Zum Tennenloher Friedhof.

Distrikt Tennenlohe: Neuer Tennenloher Bote (Ausgabe Mai 06) liegt vor

Die neue Ausgabe des Tennenloher Boten ist ab sofort auch online abrufbar Ausgabe Mai 2006 [7,7 MB]

Zum Inhalt: Thomas Dotzauer, Instrumentenbauer in Tennenlohe (Mandolinen. E-Gitarren), Fortsetzung auf S. 8; Anlage einer Weidenhütte durch Tennenloher SPD; Die Zukunft der Renten (Kommentar von Dr. Christoph Schnapper); Zur Situation des Tennenloher Friedhofs (Hans Hauer); Neue Bogensportanlage (Hans Hauer); Termine in Tennenlohe: Tennälouher Gwaaf (Tennälouher Gerch);Die Gründlacher Straße (Adolf Most); Oettingers Sprachtest; Von neuen Kleidern und fremden Federn (vulgo: Grillengezirp;Rolf Schowalter); Adolf Most zum 80. Geburtstag (Rolf Schowalter); Mandolinenbau in Tennenlohe (Thomas Dotzauer); Neueröffnungen in Tennenlohe; Bedonier ma a Looch fürn Kerwabaam (Hans Hauer); Praxiseröffnung in Tennenlohe; Auszeichnung für Hedwig Lotz; Grenzpfähle montiert.

Distrikt Tennenlohe: Gratulation zum 80. Geburtstag von Adolf Most

Gratulation an Adolf Most (rechts) durch Rolf Schowalter, Robert Thaler und Wolfgang Vogel (von links)

Adolf Most,von 1956 bis zur Eingemeindung 1972 Bürgermeister von Tennenlohe und von 1972 - 1978 SPD-Stadtrat, feierte am 28.02. seinen 80. Geburtstag. Zur Gratulation waren erschienen: Alle aktiven Genossinnen und Genossen des Distrikts, außerdem MdL und Stadtrat Wolfgang Vogel, Betreuungsstadtrat für Tennenlohe und Vorsitzender der Erlanger SPD Robert Thaler, die in sehr persönlich gehaltenen Worten ihre Glückwünsche und Geschenke überbrachten.

Der Vorsitzende des SPD Distrikts Tennenlohe Rolf Schowalter überbrachte die Glückwünsche des Distrikts und dazu: eine Broschüre mit der Sammlung von 18 Jahren des "Tennälouer Gwaafs" nebst Artikeln über Tennenloher Straßennamen und Informationen zur Historischen Kerwa, alles verfasst von Adolf Most ("Tennälouer Gerch"), sowie einen Gutschein für eine Ballonfahrt mit dem Heißluftballon des Tennenloher Unternehmers Nigl.

Wir freuen uns, dass Adolf uns mit seinen profunden Kenntnissen und seinen wohlüberlegten Ratschlägen jederzeit und zuverlässig unterstützt.

Distrikt Tennenlohe: Neuer Tennenloher Bote (Ausgabe Dezember 2005) erschienen; jetzt auch hier online

Bereits Mitte Dezember wurde in Tennenloher die neueste Ausgabe des Tennenloher Boten (10 Seiten) verteilt. Für neugierige Genossinnen und Genossen und andere: Im August-Bebel-Haus liegt sie aus. Ab sofort auch hier online: Ausgabe Dezember 2005 [9 MB] Die Online-Ausgabe umfasst 9 (nicht 10!) Seiten!

Zum Inhalt: SV Tennenlohe, Dorfweiher (s.Titelseite mit Fortsetzungen), Kerwaburschen und Kerwa 05, Sonnenenergie in der Grundschule, Renate Schmidt im Gespräch mit den Bürgern, Walderlebniszentrum mit neuer Führung, Gwaaf, Ausgezeichnet..., Stoiber macht sich aus dem Staub, Die Straße an der Wied, 9. Fiesta de Arte (Bildseite mit Kommentaren), 7 Jahre Rot-Grün, Tennenloher Künstler stellen aus.

Die letzten 8 Ausgaben unseres Tennenloher Boten sind hier abrufbar.

Distrikt Tennenlohe: Eröffnung der 9. Fiesta de Arte durch Ministerin Renate Schmidt

Renate Schmidt bei der Eröffung, im Hintergrund Adolf Most (Foto: Günter Laurer)

Ministerin Renate Schmidt hat mit ihrem Grußwort die Fiesta de Arte in Tennenlohe eröffnet, ein inzwischen auch überregional beachtetes Künstlertreffen, das durch die Anwesenheit einer Ministerin zusätzlich aufgewertet wird. Anwesend war auch Adolf Most, Altbürgermeister aus der Zeit der Tennenloher Selbständigkeit, engagiertes SPD-Mitglied und Mitglied des Kunstkreises Tennenlohe, ohne dessen Tatkraft die Wiese für die Künstler nicht benutzbar wäre. Dabei fand die Veranstaltung großen Zulauf. weiterlesen