Diskussion um den Koalitionsvertrag

Die Entscheidung über pro und contra Koalitionsvertrag fällt keinem SPD-Mitglied besonders leicht. Es gilt abzuwägen. Daher haben wir (Gert Büttner und Rolf Schowalter) die Veranstaltung in Nürnberg mit Florian Pronold und Sigmar Gabriel am Sonntag besucht, wo der Parteivorsitzende, wie Munib Agha formulierte, zur "Höchstform" aufgelaufen ist. Daher waren wir  (Gert Büttner, Rolf Schowalter, Gertrud Reich-Schowalter) heute am Samstag, den 7.12.,, im Haus des Handwerks zu einer Diskussionsveranstaltung  , zu der der Unterbezirk eingeladen hatte. Nach der Einführung durch unsere Bundestagsabgeordnete Martina-Stamm-Fibich haben sich eine ganze Reihe von Redner/innen zu Wort gemeldet, die ihre Probleme mit dem ausgehandelten Vertrag artikulierten und ihre Positionen sachlich, ernsthaft und ehrlich begründet haben. Es war eine echte Auseinandersetzung, frei von ideologischem Ballast, wie man es sich in der Erlanger SPD öfter wünschen würde.

Wir werden uns im Distrikt am Montag mit dem Problem befassen. Bei uns wird ohnehin diese Diskussionskultur gepflegt, wobei es durchaus manchmal zu Problemen kommt, die wir aber auch immer wieder in Griff bekommen.